close

Archiv

Helen Escobedo (c) Frauenmuseum Bonn

Los Refugiados

 Mosaike, bunte Fensterbilder, Gold, Marmor, das schimmernde Holz der Sauerorgel – die Bildsprache des Berliner Domes wurde maßgeblich vom letzten deutschen Kaiser geprägt und ist dementsprechend vor allem eines: herrschaftlich und prunkvoll. Gegen dieses Image arbeiten Prediger und Gemeinde des Berliner Domes regelmäßig mit aktuellen
Weiterlesen...
DSC09393

Bunt und Bundesrepublik

Ein Brunnen von Thaddäus Hüppi für den Clara-Immerwahr-Haber-Platz in Karlsruhe. Am Clara-Immerwahr-Haber-Platz soll die Aufenthaltsqualität für die Anwohner verbessert werden. Hier treffen alle Generationen aufeinander, unterschiedliche gesellschaftliche Positionen und Menschen aus vielen Weltregionen. Oft erschwert aber genau dieser Umstand eine Begegnung und es ist eher
Weiterlesen...
KSWE_Share-STANDARD

KSWE16 – Ökonomie ohne Geld

Soziale Währungen, neue Ökonomien, Selbstverwaltung, Bürgerwährung und auch Respekt waren einige der wiederkehrenden Schlagworte bei dem Roundtable zu "Kollaborative Ökonomien in Lateinamerika" im Rahmen des Kultursymposiums Weimar 2016. Auf den Punkt brachte Adriana Benzaquen aus Argentinien ihre Kritik an den zum Symposium vorgestellten und als
Weiterlesen...
Shared-Heritage_Foto_Cordula_Flegel

KSWE16 – „Shared Heritage“, Heilpflaster für koloniale Wunden?

„Wir haben eine Verpflichtung gegenüber anderen Ländern“ leitete Neil MacGregor die Diskussion ein. „Shared Heritage“ – Teilen und Tauschen und das kulturelle Erbe in historischer Perspektive wie in aktueller Museumsarbeit war das Thema der Diskussion in der Bauhaus-Universität in Weimar. Bauhaus-Universität,Herbert Bayer Den sanierten, nach
Weiterlesen...
Weimar_Rifkin_Foto_Jrg_Glscher

KSWE16 – Der Weitseher

„Der Kapitalismus in der Form, wie er besteht, ist am Ende“. Das Audimax war berstend voll, als Jeremy Rifkin am 1. Juni in der Bauhaus-Universität seine Thesen über Zustand und Aussichten der menschlichen Spezies sowie der Zivilisation westlicher Prägung vortrug. Anlässlich des vom Goethe-Institut veranstalteten
Weiterlesen...
Peter Robinson

Kunst oder Hirsche?

„Alles ist upside down“, so Misal Adnan Yildiz. Und wirklich ist in dieser Gruppenausstellung vieles anders. Üblicher Weise präsentieren einzelne Künstlerpersönlichkeiten ihre bereits fertigen Arbeiten nebeneinander. Nicht so in der von  Elke aus dem Moore und Yildiz kuratierten Ausstellung „Politik des Teilens. Über kollektives Wissen“.
Weiterlesen...
Politica of Sharing_Header FB Berlin

„Wir atmen dieselbe Luft“ – Ausstellung Politik des Teilens / Über kollektives Wissen

Der traditionelle Willkommensgruß „Hongi“ der Maori, bei dem sich Stirn und Nase der Grüßenden berühren, versinnbildlicht deren Grundgedanken: "Wir atmen dieselbe Luft". Denn die Menschen teilen beispielsweise die Elemente Erde, Luft und Wasser. Um „Politiken des Teilens“ geht es in der aktuellen Ausstellung der ifa-Galerie
Weiterlesen...